Marilu Pomonte

Der Ort Pomonte

Der Ort zum Wandern, Tauchen, Segeln und Windsurfen im Westen der Insel

Der Ort hinter dem Berg ( post montes). Das war Pomonte in der Tat bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Das sollte man nicht glauben aber bis zum Bau der Küstenstraße in den 60er-Jahren war das ehemalige Fischerdorf im Westen der Insel Elba nur beschwerlich über die steilen Pfade und über den Monte Capanne zu erreichen. Heute sind diese historischen Wege nach Marciana als Wanderwege ausgewiesen, die auch fleißig genutzt werden.

Pomonte ist ein idealer Ausgangs- aber auch Zielort für Wanderfreunde auf der Insel Elba. Ebenso gilt Pomonte als Geheimtipp für Wassersportler, die das freie Meer, die Wellen und den Wind zu schätzen wissen. Windsurfer und Taucher sind häufiger anzutreffen. Taucher, die nach dem direkt vor der Küste gesunkenen Frachtschiff tauchen und die üppige Meeresfauna bestaunen.

Der Ort liegt sehr schön am Ende eines Tales, welches vom 1019 m hohen Monte Capanne, der stets sichtbar thront, ausgeht. Unterhalb des 'Hausbergs', dem Monte Bartolomeo findet man im Ortskern alle wichtigen Geschäfte für Lebensmittel, Zeitungen und Souvenirs, eine Bank, Pizzerien, Bars und Restaurants, wovon einige direkt an der Felsküste liegen. Die Sonnenuntergänge sind von hier aus gesehen traumhaft. Man trifft sich abendlich an der Küste. Korsika ist in der Ferne erkennbar.

Ein kleiner Kiesstrand liegt am Ende der Granitfelsen, die wiederum gern als Bade- und Sonnenfelsen genutzt werden.
Feine Sandstrände sind in den Nachbarorten zu finden, die in ein paar Minuten Autofahrt schnell und leicht zu erreichen sind.
In der Fotogalerie können Sie sich vorab schon einmal ein Bild machen. Viel Spaß!

Weitere Infos zu Elba finden Sie auch unter https://elbahome.de
marilu
Maria Rosa Lupi , via Martini 39 , 57030 Pomonte , Telefon : +39 338 971 3480 , Email: marilu153@libero.it